Advertisements

RB-Linien 34 und 39: VIAS übernimmt Verkehrsleistung im Erft-Schwalm-Netz

Visualisierung eines Coradia Lint im VIAS-Design. (Foto: © VIAS)

Ab Dezember 2017 verkehrt das private Eisenbahnverkehrsunternehmen VIAS Rail GmbH (VIAS) auf dem Erft-Schwalm-Netz. Dies besiegelten die Verantwortlichen des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) und des Zweckverbandes Nahverkehr Rheinland (NVR) vor rund zwei Jahren. 


VIAS übernimmt ab Dezember 2017 den Betrieb der Linien RB 34 und RB 39 (heute RB 38) für zwölf Jahre. Das Angebot für die Fahrgäste wird im Zuge des Fahrplanwechsels verbessert: Montags bis freitags ist auf der RB 34 tagsüber ein durchgehender Stundentakt vorgesehen und gegen 22.30 Uhr wird eine zusätzliche Fahrt von Mönchengladbach nach Dalheim angeboten. Die RB 38 ist im nördlichen Teil künftig mit der neuen Linienbezeichnung RB 39 unterwegs. Zu den Hauptverkehrszeiten verkehrt die Düssel-Erft-Bahn nicht nur mit höheren Kapazitäten, sondern es wird auch weitere Fahrten zwischen Grevenbroich und Neuss geben. Auf dem Abschnitt verkehrt die Linie von montags bis freitags zwischen 6 und 8 Uhr dann im 15-Minuten-Takt. Darüber hinaus wird in den Wochenend-Nächten eine weitere Zugfahrt angeboten und die Spätfahrten ab 23:00 Uhr werden alle bis Düsseldorf verlängert.

Mit dem neuen Betreiber verkehren ab Fahrplanwechsel auch neue leistungsstarke Diesel-Triebfahrzeuge des Herstellers Alstom und erbringen die jährlich rund 850.000 Zugkilometer in diesem Netz. Diese Züge vom Typ LINT 54 und LINT 41 sind komfortabler ausgestattet als die aktuell verkehrenden Fahrzeuge und ermöglichen zudem einen niveaugleichen Ein- und Ausstieg an 76 Zentimeter hohen Bahnsteigen.

Bei der Erft-Bahn wurde nur der nördliche Teilabschnitt zwischen Düsseldorf und Bedburg (Erft) ausgeschrieben, der überwiegend auf VRR-Gebiet liegt. Dies ist ein Ergebnis aus den Planungen des NVR, den südlichen Streckenabschnitt zwischen Bedburg und Köln zu elektrifizieren und künftig auf einen S-Bahn-Betrieb umzustellen.


red/VRR/VIAS

Advertisements

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: