Advertisements

Regionalzug auf dem Weg nach Sylt im Bahnhof Elmshorn entgleist

© Bundespolizei

Auf der Bahnstrecke Hamburg–Sylt ist am Mittwochmorgen (15. November 2017) ein Regionalzug im Bahnhof Elmshorn entgleist. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt. Der Zugverkehr im Norden ist derzeit stark eingeschränkt.


© Bundespolizei

Bei dem Vorfall, der sich bei der Ausfahrt des Zuges aus dem Bahnhof Elmshorn gegen 7.25 Uhr zugetragen hat, seien zwei Wagen des Regionalzuges aus den Gleisen gesprungen. Nach Angaben der Bundespolizei soll es zwei Leichtverletzte gegeben haben. Medienberichten zufolge sei darunter auch eine Zugbegleiterin. Der Regionalzug war auf dem Weg von Hamburg-Altona nach Westerland auf Sylt. Die Unfallursache ist noch unklar. Die Bundespolizei hat Ermittlungen aufgenommen.

Der Zugverkehr ist infolge des Unfalls stark beeinträchtigt. Der Bahnhofs Elmshorn ist derzeit gesperrt. Die Strecken in Richtung Sylt, Flensburg und Neumünster sind betroffen, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn. Die Bergungsarbeiten werden wahrscheinlich mindestens zwei Tage dauern.

Züge der Linie RE6 enden und beginnen in Itzehoe. Die Deutsche Bahn hat zwischen Itzehoe und Pinneberg einen Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Züge aus Richtung Norden enden derzeit in Neumünster. Alle Reisenden in Richtung Kiel wurden aufgefordert, über Lübeck zu fahren.


red

Advertisements

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: