Advertisements

Lokführer verspürt Schlag gegen den Zug

© Bundespolizei (Symbolbild)

Der Lokführer einer Regionalbahn hat am Freitagmorgen (17. November 2017) gegen 05:45 Uhr während der Fahrt in Richtung Stuttgart auf Höhe Altbach (bei Esslingen) offenbar einen Schlag verspürt. Alarmierte Einsatzkräfte des Bundespolizeireviers Stuttgart sowie der Landespolizei fuhren daraufhin den Einsatzort an. Eine Nachschau an der Lok des Zuges ergab, dass Anhaftungen von mutmaßlichen Borstenhaaren gefunden wurden, welche Rückschlüsse auf ein Tier zulassen. Bei einer anschließenden Absuche des Gleisbereiches sowie den angrenzenden Böschungen wurden nach Polizeiangaben keine Feststellungen getroffen. Für den Zeitraum des Polizeieinsatzes war es notwendig, die Bahnstrecke zwischen Esslingen und Plochingen in beide Richtungen in der Zeit von 05:48 Uhr bis 06:50 Uhr zu sperren. Die Sperrung der Ferngleise dauerte noch bis 07:36 Uhr an. Hierdurch kam zu Beeinträchtigungen im Bahnverkehr.

red/BPol

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: