Advertisements

Junge Frau zwingt S-Bahn an Bahnübergang zur Schnellbremsung

© DB AG (Symbolbild)

Am Montagmorgen (4. Dezember 2017) gegen 09.15 Uhr musste eine S-Bahn am Bahnübergang Eisenbahnstraße in Güstrow (Mecklenburg-Vorpommern) eine Schnellbremsung einleiten, um Schlimmeres zu vermeiden. Im Zug befindliche Reisende wurden nicht verletzt.

Nach Informationen der Bundespolizei überquerte eine junge Frau mit Fahrrad den Bahnübergang trotz geschlossener Schrankenanlage. Nur der schnellen Reaktion des Triebfahrzeugführers war es wohl zu verdanken, dass die Frau nicht vom Zug erfasst wurde und die S-Bahn noch rechtzeitig zum Stehen kam.

Nach dem Vorfall wollte sich die 28-Jährige laut Polizeiangaben der Verantwortung entziehen und sich vom Ereignisort entfernen. Der Triebfahrzeugführer sprang daraufhin aus seinen Führerstand und konnte die Frau bis zum Eintreffen der Beamten des Polizeihauptreviers Güstrow festhalten.

Die weiteren Ermittlungen werden von der Bundespolizei durchgeführt.


red/BPol

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: