Advertisements

Metallabdeckung löst sich von Zug und durchschlägt Scheiben – Mehrere Reisende verletzt

© Bundespolizei Kassel

Einer Meldung der Bundespolizei zufolge, kam es am Donnerstagmorgen (7. Dezember 2017) gegen 07.30 Uhr auf der Bahnstrecke zwischen Wabern und Felsberg-Gensungen (Schwalm-Eder) zu einem Vorfall mit sechs verletzten Fahrgästen. Der Zugverkehr im Abschnitt zwischen Kassel und Wabern wurde daraufhin gestoppt.



Offenbar hatte sich während der Fahrt aus bislang ungeklärten Gründen die Abdeckung am Motorraum eines Zuges der Kurhessenbahn (KHB) gelöst. Das türähnliche Metallteil sei dann hochgewirbelt worden und habe mehrere Scheiben des betroffenen Zuges sowie weitere an einem in entgegengesetzter Richtung vorbeifahrenden Intercity (IC) zerschlagen.

Nach Polizeiangaben seien in der Kurhessenbahn fünf Jugendliche durch herumfliegende Scherben verletzt worden. Eine 30-jährige Frau im vorbeifahrenden IC erlitt Verletzungen an den Augen. Sie wurde in eine Augenklinik nach Kassel verbracht.

Für den Zeitraum der Streckensperrung werden die Fern- und Güterzüge über Fulda umgeleitet.

Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


red/BPol

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: