Ausland

Mehr als 40 Verletzte bei Zugunfall in Spanien

Zug kollidiert im Prellbock am Gleisende.

Im spanischen Alcalá de Henares nahe Madrid ist am Freitag (22. Dezember 2017) ein Personenzug auf einen Prellbock aufgefahren. Lokalen Medien zufolge wurden dabei mehr als 40 Personen verletzt, zwei davon offenbar schwer. Der Aufprall sei bei geringer Geschwindigkeit erfolgt, hieß es. Die Ursache für den Vorfall ist bislang unklar.


red

Advertisements

Kategorien:Ausland

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s