Schottersteine entfernt – Gleise bei Hirschfelde teilweise freigelegt

© zb / Pixelio (Symbolbild)

Bei Hirschfelde, auf der Bahnstrecke zwischen Zittau und Görlitz, haben am 26. Dezember 2017 unbekannte Täter Schottersteine des Gleises entfernt. Beamte des Bundespolizeireviers Zittau stellten die Unterschotterung um 14 Uhr fest. Die Gleise waren an zwei Stellen schwellenbreit unterhöhlt worden.

Nach Angaben des Eisenbahninfrastrukturbetreibers, DB Netz AG, habe keine Gefährdung für den Zugverkehr vorgelegen. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


red/BPol