Starke Windböe lässt Triebwagen in der Schweiz entgleisen

Unfallstelle nach der Entgleisung des Triebwagens. (Quelle: twitter/Schweiz Switzerland)

An der Lenk im Berner Oberland sind am Mittwoch (3. Januar 2018) acht Personen bei der Entgleisung eines Zuges größtenteils leicht verletzt worden. Unter den Verletzten sollen sich auch vier Kinder befinden. Medienberichten zufolge hatte eine starke Windböe den Triebwagen aus den Gleisen gehoben. Die Golden-Pass-Zuggarnitur war unterwegs in Richtung Zweisimmen, als das Fahrzeug auf Höhe Boden entgleiste. Der Zug kippte nach links und kam im angrenzenden Feld – auf der Seite liegend – zum Stillstand.

Einsatzkräfte der Polizei, Feuerwehr und des Rettungsdienstes waren vor Ort im Einsatz. Die Kantonspolizei hat die Untersuchungen zum Unfall aufgenommen.


red