Advertisements

Regionalzug kollidiert in Bad Dürkheim mit Hindernis im Gleis

Quelle: Twitter / Uwe Renners

Am Sonntag (14. Januar 2018) stieß ein Regionalzug der Linie RB 45 in Bad Dürkheim mit einem im Gleis befindlichen Einkaufswagen zusammen. Einer Mitteilung der Bundespolizei zufolge nahm der Lokführer das Hindernis im Gleis wahr und leitete sofort eine Schnellbremsung ein. Es gelang ihm allerdings nicht, das Fahrzeug rechtzeitig anzuhalten. Der Dieseltriebwagen wurde bei dem Vorfall so stark beschädigt, dass der Zug seine Fahrt nicht weiter fortsetzen konnte. Die Regionalbahn war in Höhe des Dürkheimer Gewerbegebietes auf einer Brücke zum Stehen gekommen. Nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte wurden die Fahrgäste aus dem Zug evakuiert. Auslaufender Dieselkraftstoff gelangte in das Erdreich. Im Triebfahrzeug befand sich noch eine Kraftstoff-Restmenge von 1.600 Liter, die durch die Feuerwehr abgepumpt werden musste. Von den fünfzehn Fahrgästen wurde laut Polizeiangaben niemand verletzt.

Für den Zeitraum der Streckensperrung zwischen Bad Dürkheim und Freinsheim war ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Nach Angaben der Deutschen Bahn ist die Strecke nach Abschluss der Bergungsarbeiten gegen 18:15 Uhr wieder freigegeben worden.

Die Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern hat die Ermittlungen zum Vorfall aufgenommen.


red – aktualisiert am 14.01.2018, 23:20 Uhr

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: