Advertisements

„Friederike“ verursacht zahlreiche Sturmschäden auf Bahnanlagen

Zahlreiche Schäden an Oberleitungen und Gleisanlagen haben am Donnerstag (18. Januar 2018) Bahnmitarbeiter, Polizei- und Feuerwehrkräfte stundenlang in Atem gehalten. Aufgrund der massiven Auswirkungen des Sturmtiefs „Friederike“ hat die Deutsche Bahn am Nachmittag vorsorglich den bundesweiten Fernverkehr eingestellt (Bahnblogstelle berichtete). Auch der Nahverkehr in weiten Teilen Deutschlands ist stark eingeschränkt oder musste in einigen Bundesländern ebenfalls eingestellt werden.

Baum fällt auf Oberleitung und fängt Feuer

In Witten ist ein Baum auf die Oberleitung der dortigen Bahnstrecke gefallen und fing Feuer. Ein Teil der stromführenden Oberleitung wurde dabei beschädigt und abgerissen. Der Ereignisort in der Bochumer Straße wurde großräumig abgesperrt.

DB-Gebäude in Münster beschädigt

In Münster hat der Sturm das Dach eines Bahngebäudes, in dem die Lokleitung untergebracht ist, teilweise abgedeckt. Teile des Hauses fielen auf die daneben liegende Bahnstrecke. Im Bahnhof Borna deckte der Sturm ebenfalls ein Gebäude ab (Foto unten).

 


red – aktualisiert am 18.01.2018, 21:20 Uhr

Advertisements

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: