Advertisements

Deutsche Bahn: Pünktlichkeitswerte gingen 2017 im Vergleich zum Vorjahr leicht zurück

Ein ICE T Baureihe 411 verlässt nach einem Halt den Mainzer Hbf in nördlicher Richtung auf seiner Fahrt von Dresden Hbf nach Wiesbaden Hbf. (Foto: © DB AG / Uwe Miethe)

© Deutsche Bahn / Uwe Miethe

Nach Angaben der Deutschen Bahn lag die Pünktlichkeit für das Gesamtjahr 2017 im Fernverkehr bei 78,5 Prozent, im Nahverkehr bei 94,4 Prozent und im Personenverkehr insgesamt bei 94,1 Prozent. Mit diesen Ergebnissen habe sich die Pünktlichkeit gegenüber dem Vorjahr um 0,4 bzw. 0,3 Prozentpunkte leicht verschlechtert (Werte 2016: 78,9 Prozent FV / 94,8 Prozent NV / 94,4 Prozent Personenverkehr insgesamt).

Als Grund für die leichte Verschlechterung nannte die Bahn im wesentlichen Ereignisse wie Brandanschläge im Rahmen des G20-Gipfels im Juni, die Streckensperrung des wichtigen Rheintal-Korridors bei Rastatt im August und September sowie die schweren Herbststürme im Oktober und November. Daneben stieg im zweiten Halbjahr die Zahl der Störungen an Infrastruktur und Fahrzeugen an.

Ein Zug gilt bei der DB als pünktlich, wenn die planmäßige Ankunftszeit um weniger als 6 Minuten (maximal 5:59 Minuten) überschritten wurde.


red/DB

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: