Advertisements

26-jähriger Lokführer und Radiomacher startet neue Hörfunksendung zu Eisenbahnthemen

© Gregor Atzbach

Es gibt eine neue Radio-Sendung für Eisenbahnfans und Bahninteressierte - der Name: "Langsamfahrt". Bahnblogstelle hat kurz vor dem Start der ersten Sendung mit dem Macher hinter der Show gesprochen. 

© Langsamfahrt / Gregor Atzbach

Er ist Lokführer und ehrenamtlicher Radiomacher. Die Rede ist von Gregor Atzbach – die Stimme hinter der neuen Eisenbahn-Sendung „Langsamfahrt“, die ab sofort als Podcast oder in Kürze auch im Radio zu hören sein wird. Die 60-minütige Magazinsendung, die alle zwei Monate erscheint, solle sich durch einen journalistischen Anspruch auszeichnen und unterschiedliche Themen der Eisenbahn umfassen, verriet der 26-jährige Radiomacher gegenüber Bahnblogstelle. Das Format richtet sich an alle, die sich für die Eisenbahn interessieren – vom Fahrgast bis zum Lokführer. Neben Infos zu Strecken und Baureihen, erwarten den Hörer hier auch Interviews zu verschiedenen Eisenbahnthemen. Zudem soll sich in jeder Sendung ein Eisenbahnverein vorstellen.

Die erste Sendung erschien am 19. Januar 2018 als Podcast und ist auf www.langsamfahrt.de abrufbar. Zudem soll die Sendung im Radio verbreitet werden. Hier startet das Format am 29. Januar um 19 Uhr auf dem freien Radiosender „Radio Unerhört Marburg“ (Mittelhessen auf UKW 90,1 MHz sowie im Internet) und am 31. Januar um 18 Uhr bei „Radio Darmstadt“ (Südhessen auf UKW 103,4 MHz sowie ebenfalls im Internet).


red

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: