Australien: Mehrere Verletzte bei Zugunglück nahe Sydney

Nahe der australischen Stadt Sydney sind am Montag (22. Januar 2018) mindestens 16 Personen bei einem Zugunglück verletzt worden. Lokalen Medien zufolge fuhr der Personenzug an der Endstation im Bahnhof Richmond, etwa 60 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt, auf den Gleisabschluss auf. Die meisten Verletzten, darunter auch der Lokführer, mussten in Krankenhäuser gebracht werden. Die Ursache für das Unglück ist noch unklar.


red