Ausland

Schweres Zugunglück in Italien – Mehrere Tote und viele Verletzte nahe Mailand

© Vigili del Fuoco

Bei der Entgleisung eines Personenzuges nahe der italienischen Großstadt Mailand sind am Donnerstag (25. Januar 2018) drei Menschen ums Leben gekommen. Zudem seien mehr als 90 Personen verletzt worden, sechs von ihnen schwer. Mehrere Zuginsassen waren im Wrack eingeklemmt. Der Zug der Bahngesellschaft Trenord mit der Nummer 10452 war um 05:30 Uhr in Cremona gestartet und in Richtung Mailand unterwegs. Gegen 7 Uhr ereignete sich das Unglück bei der Ortschaft Seggiano di Pioltello.

Die Unglücksursache sei derzeit noch unklar. Einem Bericht der Süddeutschen Zeitung zufolge könnte jedoch ein Schienenstück etwa zwei Kilometer vor dem Unfallort unter der Last des Zuges nachgegeben haben.


red – aktualisiert am 26.01.2018, 11:03 Uhr

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s