Advertisements

Intercity mutmaßlich mit Steinen beworfen – Bundespolizei sucht Zeugen

© Bundespolizei

© Bundespolizei

Auf der Bahnstrecke zwischen Freiburg und Offenburg wurde am Montag (29. Januar 2018) ein Intercity von bislang unbekannten Tätern nach derzeitigem Ermittlungsstand mutmaßlich mit Steinen beworfen. Aufgrund dessen ging die Scheibe eines Reisezugwagens zu Bruch, Reisende wurden nicht verletzt. IC 208, der den Freiburger Hauptbahnhof um 00:05 Uhr verließ und in Richtung Offenburg unterwegs war, wurde laut Angaben der Zugbegleiter zwischen Freiburg und Lahr beworfen. Die genaue Tatörtlichkeit kann bislang aber nicht näher eingegrenzt werden.

Die Bundespolizei ermittelt aktuell wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr. Wegen der Beschädigung und den polizeilichen Ermittlungsmaßnahmen verzögerte sich die Weiterfahrt im Bahnhof Offenburg. Bislang liegen zu möglichen Tätern keinerlei Erkenntnisse vor.

Wer Angaben zu der Tat oder verdächtigen Personen machen kann wird gebeten, sich mit der Bundespolizeiinspektion Offenburg unter 0781/9190-0 in Verbindung zu setzen.


red/BPol

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: