Rauchentwicklung im Triebkopf eines ICE – Zug mit 600 Reisenden evakuiert

ICE 582 fiel am Samstag (3. Februar 2018) aufgrund eines technischen Defekts aus. Der Zug war auf dem Weg von München nach Hamburg-Altona, als am Abend der Triebkopf in Brand geriet. Im Bahnhof Adelschlag (Landkreis Eichstätt) wurde der mit ungefähr 600 Fahrgästen besetzte Zug evakuiert. Verletzt wurde offenbar niemand. Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Bundespolizei waren vor Ort im Einsatz.

Nach Angaben der Bundespolizei stellte der Lokführer um kurz vor 18:30 Uhr eine Rauchentwicklung im Triebkopf fest. Der Brand konnte durch die Feuerwehr schnell gelöscht werden. Der Zug war anschließend nicht mehr fahrbereit. Die Deutsche Bahn stellte für die Reisenden einen Ersatzzug bereit, mit dem sie ihre Fahrt fortsetzen konnten.


red – aktualisiert am 03.02.2018, 23:05 Uhr