Infrastruktur und Bauprojekte

DB modernisiert Infrastruktur zwischen Friedrichshafen und Lindau

© Deutsche Bahn

Die Deutsche Bahn modernisiert die Infrastruktur im Abschnitt Friedrichshafen–Lindau in den Bahnhöfen Eriskirch, Langenargen und Kressbronn sowie auf der Strecke Friedrichshafen–Kressbronn. Aufgrund der Arbeiten, die vom 19. Februar bis 26. März 2018 stattfinden, wird der Streckenabschnitt Friedrichshafen–Nonnenhorn für den Zugverkehr gesperrt.

Erneuert werden rund 13 Kilometer Gleise – davon 26.000 Meter Schienen, 21.000 Schwellen, 30.000 Tonnen Schotter – sowie zwei Weichen im Streckengleis Langenargen-Kressbronn zum Anschluss Marschall. Zu den Arbeiten gehören ebenfalls 510 Meter Untergrundverbesserung und die Instandsetzung angrenzender Bahngräben, Randwege und Entwässerungseinrichtungen. Darüber hinaus werden Bahnübergänge und Brücken erneuert. Die Investitionskosten belaufen sich auf rund acht Millionen Euro.

Fahrplanänderungen im Fern- und Regionalverkehr

Nach Angaben der DB fällt Intercity (IC) 118 Innsbruck–Münster (Westf) vom 18. Februar bis 25. März 2018 auf deutscher Seite aus und fährt nur zwischen Innsbruck und Lindau. IC 119 Münster (Westf)–Innsbruck fällt vom 19. Februar bis 26. März 2018 auf deutscher Seite aus und fährt nur zwischen Lindau und Innsbruck.

Im Regionalverkehr fallen alle Züge zwischen Friedrichshafen Stadt und Lindau Hbf aus. Ersatzweise wird ein Busverkehr angeboten. In Friedrichshafen Stadt haben Reisende Anschluss von den Zügen aus Richtung Radolfzell, Friedrichshafen Hafen und Ulm an die Busse nach Lindau Hbf. Die Busse erreichen Lindau 15 bis 39 Minuten später als die ausfallenden Züge. In der Gegenrichtung fahren die Ersatzbusse 5 bis 34 Minuten früher in Lindau Hbf ab und haben dort Anschluss an die Züge in Richtung Radolfzell, Friedrichshafen Hafen und Ulm. Die Busse halten in Friedrichshafen Stadt (ZOB, Platz 7), in Friedrichshafen Ost (Lindauer Straße), in Eriskirch (Irisstraße), in Kreßbronn (Vorplatz), in Langenargen (Vorplatz), in Nonnenhorn (Sonnenbichlstraße), in Wasserburg (Bahnhof), in Enzisweiler (Lindauer Straße), in Lindau-Aeschach (Friedrichshafener Straße) und in Lindau (Bahnhof)

Reisende sollten sich vor Fahrtantritt informieren. Die DB weist daraufhin, dass eine Fahrradmitnahme in den Bussen nicht möglich ist.


red/DB

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s