Advertisements

Neue Twindexx-Vario-Triebzüge sorgen für Verspätungen und Zugausfälle bei DB Regio

© Deutsche Bahn AG / Uwe Miethe

© Deutsche Bahn AG / Uwe Miethe

Die Deutsche Bahn hat offenbar Probleme mit den neuen Twindexx-Vario-Triebzügen, die auf der Strecke zwischen Berlin und Rostock eingesetzt werden. Dabei soll es sich um Fehler mit der Bordelektronik der modernen Doppelstockzüge handeln. Mal funktioniere die Heizung nicht, ein anderes Mal zeige der Bordcomputer an, dass die Türen nicht geschlossen seien, obwohl das Gegenteil der Fall ist, heißt es in einem Bericht des NDR.

Wegen der Schwierigkeiten habe die DB jetzt die ursprünglich zur Stilllegung vorgesehenen alten Waggons und Loks wieder reaktiviert, sagte Bahnsprecher Burkhard Ahlert gegenüber NDR 1 Radio MV. Die Deutsche Bahn sieht den Hersteller Bombardier in der Pflicht, die Probleme im Rahmen der Garantie zu beheben.

Laut Zughersteller bedauere man die Unannehmlichkeiten. Trotz intensiver Testfahrten mit den neuen Zügen ließen sich technische Störungen in den ersten Monaten nach der Betriebsaufnahme nicht zu 100 Prozent ausschließen. Man arbeite mit Hochdruck daran, dass die Züge schnellstmöglich ohne Einschränkungen für den Einsatz zur Verfügung stünden, wird ein Unternehmenssprecher von Bombardier zitiert.


red

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: