Advertisements

Unerlaubter Aufenthalt im Gleisbereich – Zwei Männer zwingen Lokführer zur Schnellbremsung

© Nordbahn

© Nordbahn

Am Dienstag (20. Februar 2018) gegen 17:15 Uhr wurde die Bundespolizei zu einem Einsatz auf der Bahnstrecke Bad Oldesloe nach Neumünster gerufen. Der Triebfahrzeugführer einer Nordbahn hatte im Bereich Gadeland zwei Männer in einer Eisenbahnunterführung gesehen. Er gab daraufhin Achtungspfiffe ab und leitete eine Schnellbremsung ein. Erst im letzten Moment verließen die Männer die Gleise, andernfalls wäre es wohl zu einem Personenunfall gekommen.

Eine eingesetzte Streife der Bundespolizei konnte bei der Nahbereichsfahndung keine Personen mehr antreffen.

Durch das lebensgefährliche Fehlverhalten erhielt ein Zug Verspätung.


red/BPol

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: