Infrastruktur und Bauprojekte

Baden-Württemberg: DB investiert 570 Millionen Euro in bestehendes Schienennetz und Bahnhöfe

© Bahnblogstelle

Wie die Deutsche Bahn mitteilt, soll das baden-württembergische Bestandsnetz in diesem Jahr mit 570 Millionen Euro weiter modernisiert werden. Auf der Agenda stehen aber auch wichtige Neu- und Ausbauprojekte, darunter zum Beispiel der viergleisige Ausbau zwischen Karlsruhe und Basel. Bundesweit sollen 2018 rund 2,6 Milliarden Euro in Großprojekte fließen.


Im vergangenen Jahr realisierte die Bahn in der baden-württembergischen Schieneninfrastruktur Maßnahmen für über 410 Millionen Euro; 2018 sollen es sogar rund 160 Millionen Euro mehr sein. „Zusätzlich zu den Investitionen in Baden-Württemberg für den Neu- und Ausbau von Strecken schaffen wir mit der Modernisierung der bestehenden Infrastruktur die Voraussetzung für mehr Kapazität und Qualität“, erläutert Sven Hantel, Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn für Baden-Württemberg.

Um die Auswirkungen des umfangreichen Baugeschehens für die Reisenden so gering wie möglich zu halten, wolle die Bahn ihre Maßnahmen in Baukorridoren mit überregionalen bzw. bundesweiten Auswirkungen bündeln. In Baden-Württemberg werde in diesem Jahr an drei großen Baukorridoren gearbeitet.

Übersicht über die wichtigen Baustellen

  • Erneuerung des Kreuzungsbauwerkes Mannheim-Friedrichsfeld, 12/2017–12/2018
  • Gleisarbeiten zwischen Mannheim Hbf und Mannheim-Friedrichsfeld Süd, 07-09/2018
  • Gleisarbeiten zwischen Meckesheim und Aglasterhausen, 03-04/2018
  • Gleisarbeiten zwischen Heidelberg-Kirchheim und Wiesloch-Walldorf sowie in Heidelberg Hbf, 09-11/2018
  • Gleisarbeiten zwischen Karlsruhe-Durlach und Mühlacker, Weichenarbeiten im Bahnhof Mühlacker, Tunnelarbeiten Pforzheimer Tunnel (Anbindung und Inbetriebnahme)
  • Gleis- und Brückenarbeiten zwischen Bad Friedrichshall-Jagstfeld und Königshofen (Bd), 04-06/2018
  • Gleiserneuerung zwischen Schwäbisch Gmünd und Aalen sowie Weichenerneuerungen, 08-10/2018, Investitionen rund 7 Millionen Euro
  • Gleisarbeiten zwischen Sulzdorf und Crailsheim, 07-08/2018, Investitionen rund 6 Millionen Euro
  • Gleisarbeiten sowie Arbeiten an 4 Brücken zwischen Jagstzell und Crailsheim, 03-04/2018
  • Gleiserneuerung und Bahnübergangsarbeiten zwischen Hausach und Hornberg, 04-05/2018
  • Breisgau-S-Bahn zwischen Freiburg und Donaueschingen, Arbeiten an Gleisen, Oberleitung, Brücken, Tunneln, Signalanlagen sowie Verkehrsstationen
  • Gleisarbeiten zwischen Engen und Singen (Htw) sowie Weichenarbeiten im Bahnhof Engen, 29.10.-10.11.2018
  • Elektrifizierung Südbahn, Abschnitt Ulm Hbf–Laupheim West (Mastgründungen), 10.09.-08.12.2018
  • Gleis-/Weichen- und Brückenarbeiten zwischen Friedrichshafen Stadt–Kressbronn–Nonnenhorn, 02-03/2018
  • Bahnhof Waghäusel, Ausbau auf S-Bahn-Standard sowie barrierefreie Erschließung, 04/2017-10/2018
  • Bahnhof Heilbronn Hbf, Bahnsteigerneuerung, Erneuerung von Bahnsteigdächern, Beleuchtungsanlage und Bahnsteigausstattung, 03/2017-03/2019
  • Bahnhof Lahr, Erneuerung Haus- und Mittelbahnsteig, Bahnsteigausstattung und Beleuchtungsanlage, Anpassung der Bahnsteighöhe, Neubau der Bahnsteigdächer sowie zweier Aufzüge zur barrierefreien Erschließung der Bahnsteige, 11/2016-04/2018
  • Bahnhof Donaueschingen, barrierefreie Erschließung (drei Aufzüge) an bestehende Unterführung, Neubau der Bahnsteige Gl. 1, 2/3, 4/5, Erneuerung/Anpassung von Beleuchtungsanlage, Bahnsteigdächern, 06/2017-03/2019
  • Bahnhof Bondorf, Erneuerung Haus- und Mittelbahnsteig mit Anpassung Bahnsteighöhe, barrierefreie Erschließung durch Neubau eines Stegs mit zwei Aufzügen, 04/2017-09/2018
  • Ulm Hauptbahnhof, barrierefreie Erschließung über den städtischen Fuß-gängersteg (Bau je einer Aufzugs- und Treppenanlage Bahnsteige Gl. 1, 2/3, 4/6 und 7/8), 09/2017-11/2018

Neben der Infrastruktur wolle die DB aber auch kräftig in das Personal investieren. Allein bei der DB Netz AG arbeiten in Baden-Württemberg über 1.800 Mitarbeiter im Berufsfeld Bau. Dazu gehören etwa Ingenieure, Projektmanager, Planer und Bauüberwacher ebenso wie Elektroniker für Betriebstechnik, Gleisbauer, Mechatroniker und Elektroanlagenmonteure. Im laufenden Jahr sollen bei der DB Netz in Baden-Württemberg rund 160 Mitarbeiter in diesen Berufsgruppen eingestellt werden, teilt das Unternehmen mit.


red/DB

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s