Advertisements

FlixTrain nimmt ab Ende März Fahrt auf – Erste Verbindungen Köln-Hamburg und Stuttgart-Berlin

© FlixTrain

FlixTrain, ein Unternehmen des Fernbusanbieters FlixBus, geht ab 23. März 2018 als neuer Fernzuganbieter an den Start und verkehrt regulär auf der bisherigen HKX-Relation Köln-Düsseldorf-Essen-Hamburg. Ab Mitte April kommt als zweite Strecke die Locomore-Verbindung Stuttgart-Frankfurt-Hannover-Berlin, die bereits seit August 2017 in Kooperation von Leo Express und FlixBus betrieben wird, hinzu. Dann werden auch hier die Züge in grün und unter der Marke FlixTrain verkehren. Zunächst sollen beide Linien nur mit einem Zug pro Tag und Richtung bedient werden, zwischen der Hauptstadt und Stuttgart soll ab dem Sommer außerdem ein zweites Zugpaar verkehren.

Der erste FlixTrain werde gemeinsam mit dem Nürnberger Unternehmen BahnTouristikExpress (BTE) betrieben. Die Premierenfahrt von Hamburg nach Köln soll am 23. März stattfinden. Danach soll der Zug auf der Strecke täglich außer mittwochs pendeln.

Seit der Übernahme des früheren Locomore-Zuges und der Verbindung zwischen Berlin und Stuttgart, habe FlixBus gute Erfahrungen sammeln können. Das Unternehmen sei mit den Zahlen auf der Strecke Berlin-Stuttgart bisher sehr zufrieden, vor allem mit dem Passagieraufkommen, sagte FlixBus-Geschäftsführer André Schwämmlein. Mehr als 150.000 Zugtickets habe FlixBus in den letzten Monaten verkauft. Die Testphase habe super funktioniert. Schwämmlein ergänzt: „Deshalb dachten wir: Wenn wir das mit einem Zug schaffen, dann auch mit mehreren.“

Quelle: FlixTrain


red

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: