Advertisements

Arbeiter im Dortmunder ICE-Werk tödlich verunglückt

© Deutsche Bahn (Archivfoto)

© Deutsche Bahn (Archivfoto)

Am Montagnachmittag (26. März 2018) ereignete sich gegen 16:30 Uhr im ICE-Werk in der Dortmunder Nordstadt ein tragischer Unfall, bei dem ein Mitarbeiter ums Leben kam. Das Dezernat Arbeitsschutz der Bezirksregierung in Arnsberg hat am Dienstag die Untersuchungen aufgenommen.

Nach ersten Erkenntnissen gehen die Ermittler offenbar davon aus, dass der Mann beim Rangieren eines Waggons eingeklemmt wurde. Sollten sich Hinweise auf Fahrlässigkeit ergeben, würde der Fall von der Staatsanwaltschaft übernommen werden. Bisher gebe es dazu jedoch keine Erkenntnisse, berichten die RuhrNachrichten. Auch die Polizei Dortmund gehe bislang nicht von Fremdverschulden, sondern von einem Unfall aus.

Die Deutsche Bahn äußert sich dem Bericht zufolge betroffen über den tragischen Unfalltod des Mitarbeiters. Sie spricht den Angehörigen ihr tief empfundenes Beileid aus.


red

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: