Kinder an den Gleisen sorgen für Streckensperrung

© Bundespolizei

Am Dienstagmittag (27. März 2018), gegen 13:30 Uhr, haben drei 8-, 6- und 5-jährige Kinder für eine 15-minütige Sperrung der Rheintalbahn gesorgt. Nach einer Meldung durch die DB-Notfallleitstelle Karlsruhe entdeckte ein Hubschrauber der Bundespolizei, welcher sich zum Meldezeitpunkt bei einem Einsatz im Güterbahnhof Offenburg befand, die drei an den Gleisen beim Sportplatz in Orschweier. Beamte des Polizeiposten Ettenheim brachten die drei Kinder in die nahe gelegene Flüchtlingsunterkunft und übergaben sie dort an ihre Erziehungsberechtigten. Durch die vorsorgliche Streckensperrung entstanden Zugverspätungen.


red/BPol