Sicherheit, Sauberkeit und Gefahrenabwehr

Mann klemmt sich Fuß in S-Bahn-Tür ein – Triebfahrzeugführer fährt Zug an

© Bahnblogstelle (Symbolbild)

Am Donnerstagabend (12. April 2018) gegen 21:30 Uhr fuhr ein Triebfahrzeugführer seinen S-Bahnzug am Bahnhof Berlin-Schöneweide an, obwohl ein 27-Jähriger mit seinem Fuß in einer Tür feststeckte.

Einer Meldung der Bundespolizei zufolge versuchte der 27-jährige Deutsche den abfahrbereiten Zug der Linie S8 am S-Bahnhof Berlin-Schöneweide aufzuhalten, nachdem bereits ein optisches und akustisches Warnsignal erfolgt war. Dabei klemmte sich der Mann seinen Fuß in der Tür ein und forderte den Triebfahrzeugführer lautstark auf, die Tür wieder zu öffnen. Der 45-jährige Triebfahrzeugführer soll ihm entgegnet haben, er solle seinen Fuß herausziehen und fuhr die S-Bahn kurz darauf an. Der Eingeklemmte konnte einen Sturz nur durch einbeiniges Mithüpfen zur parallel anfahrenden S-Bahn verhindern. Ein Zeuge eilte ihm dabei zur Hilfe. Nach etwa zehn Metern brachte der Triebfahrzeugführer die S-Bahn schließlich wieder zum Stehen. Der Mann blieb glücklicherweise unverletzt.

Alarmierte Bundespolizisten leiteten gegen den Triebfahrzeugführer ein Ermittlungsverfahren wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und Gefährdung des Bahnverkehrs ein. Den 27-Jährigen wiederum erwartet ein Verfahren wegen der Vornahme betriebsstörender Handlungen.


red/BPol

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s