Advertisements

Zugkollision in Österreich – Mehrere Verletzte am Salzburger Hauptbahnhof

Am frühen Freitagmorgen (20. April 2018) gegen 4:45 Uhr kam es zu einer Zugkollision im Salzburger Hauptbahnhof. Dabei ist offenbar eine Verschublok mit Waggons auf den stehenden Nightjet 467, der auf dem Weg von Zürich nach Wien war, aufgefahren. Nach Informationen des ORF wurden 54 Personen verletzt, eine davon schwerer als zunächst vermutet.

„Normalerweise werden hier die beiden Zugsteile nach einer Verschubfahrt gekoppelt. Dabei steht ein Teil der Waggons, und der andere wird dorthin verschoben. Dabei ist es eben zur Kollision gekommen“, sagte ÖBB-Sprecher Robert Mosser nach ORF-Angaben. Die Ermittlungen zur Unfallursache laufen.


red – aktualisiert

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: