Advertisements

Unbekannte entwenden Signalkabel in Hirschfelde

© Bahnblogstelle

Einem Fahrdienstleiter der Deutschen Bahn in Bischofswerda wurde am Sonntag (6. Mai 2018) gegen 20:14 Uhr ein dauerhaft besetztes Gleis in Hirschfelde (Landkreis Görlitz) angezeigt. Der Grund für die anhaltende Rotausleuchtung im Stellwerk für die Bahnstrecke zwischen Zittau und Görlitz war schnell gefunden: Unbekannte Täter hatten 55 Meter Signal- bzw. Streckenkabel in Hirschfelde an der Bahnbrücke zertrennt und entwendet. Nach Auskunft der Bahn kam es zu keinen Zugausfällen, die Zustimmung zur Fahrt an die Lokführer erfolgt vorübergehend mit einem Ersatzsignal. Zur Schadenshöhe können momentan noch keine Angaben gemacht werden. Die Bundespolizeiinspektion Ebersbach hat Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls eingeleitet.


red

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: