Betriebssteuerung und Stellwerke

Nach Zugunglück in Aichach: Bayerns Verkehrsministerin fordert „sicheren Schienenverkehr bis in den hintersten Winkel“

Nach dem schweren Zugunglück in Aichach mit zwei Toten am vergangenen Montag (7. Mai 2018) fordert Bayerns Verkehrsministerin Ilse Aigner von der Deutschen Bahn mehr Sicherheit auf allen Strecken. „Der Schienenverkehr muss auch in einem Flächenland wie Bayern sicher bis in den hintersten Winkel sein“, sagte die CSU-Politikerin gegenüber der Deutschen Presse-Agentur. „Allein durch die Nahverkehrsbestellungen des Freistaats fließen mehrere Hundert Millionen Euro Trassenentgelte jährlich an die DB Netz, gerade auch über die regionalen Strecken. Dafür erwarten wir höchstmögliche Sicherheit im gesamten Netz“, betonte Aigner.

Im Bahnhof Aichach – auf der eingleisigen Bahnstrecke zwischen Augsburg und Ingolstadt – wird für den Zugbetrieb noch immer ein altes mechanisches Stellwerk verwendet. Eine Gleisfreimeldeanlage, die benutzte Schienenwege anzeigt, wie sie bei Relaisstellwerken und elektronischen Stellwerksanlagen normal ist, gibt es hier noch nicht. Der Fahrdienstleiter wird daher bei der Fahrwegsprüfung nicht durch technische Systeme unterstützt und nicht daran gehindert, eine Fahrstraße auch in ein besetztes Gleis einzustellen. Aktuell gehen die Ermittler bei der Unfallursache von menschlichem Versagen aus und ermitteln derzeit gegen den verantwortlichen Fahrdienstleiter.

Auch der Fahrgastverband Pro Bahn äußert sich kritisch zur veralteten Stellwerkstechnik in Aichach und ist davon überzeugt, dass höhere Investitionen in das Streckennetz das Unglück möglicherweise vermieden hätten: „Eine moderne Signaltechnik hätte das aller Voraussicht nach verhindert“, so Karl-Peter Naumann. Das Stellwerk sei noch aus Kaisers Zeiten. „Wir finden solche Stellwerke noch relativ häufig. Da muss man letztlich der Politik einen Vorwurf machen, dass sie nicht gesagt hat, wir investieren das Geld in moderne Sicherheitstechnik bei der Bahn und nicht nur auf der Straße.“

Die bundeseigene DB Netz AG, der Infrastrukturbetreiber der Deutschen Bahn, ist streckenseitig für die Signal- und Sicherungstechnik, die Gleisanlagen sowie die Durchführung des Bahnbetriebs auf über 33.000 Kilometer des deutschen Streckennetzes verantwortlich.


red

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s