Advertisements

Nach Fußballspiel in Köln: 160 Paderborn-Fans randalieren im Regionalexpress

© National Express

Am Samstagabend (12. Mai 2018) kam es im Regionalexpress (RE) 32546 von Köln Hbf nach Hamm (Westf.) durch rund 160 mitreisende Fußballfans des SC Paderborn zu erheblichen Sachbeschädigungen im Zug sowie zum Missbrauch von Nothilfeeinrichtungen durch die Betätigung der Notbremse. Die so genannten „Fans“ befanden sich auf der Rückreise von der Spielbegegnung Fortuna Köln gegen SC Paderborn.

Nach Angaben der Bundespolizei beschlossen die Beamten – mit Unterstützung durch die Landespolizei – ihre Kräfte am Bahnhaltepunkt Bönen zu bündeln und den Zug des Bahnbetreibers National Express dort zu stoppen. Nach Ankunft um 19:43 Uhr wurde der Zug geräumt. Die Polizei stellte die Personalien aller Fußballfans sicher. Um 20:20 Uhr setzte der Zug der Linie RE 7 seine Fahrt mit rund 500 „normalen“ Fahrgästen in Richtung Hamm zunächst weiter fort. Aufgrund der Beschädigungen musste der Zug wenig später aber aus dem Verkehr genommen werden.

Im Regionalexpress stellten die Beamten unterschiedliche Beweismittel sicher. Sie fanden unter anderem Pyrotechnik, Beißschutz und Sturmhauben.


red

Advertisements

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: