Advertisements

33-jähriger Rollstuhlfahrer stürzt vom Bahnsteig in den Gleisbereich

blende11.photo / fotolia © blende11.photo

Am Dienstagabend (15. Mai 2018) stürzte ein 33-jähriger Rollstuhlfahrer am Hauptbahnhof Hagen in den Gleisbereich. Noch bevor ein Zug einfuhr konnten anwesende Passanten den Mann retten.

Laut Bundespolizei hielt sich der ägyptische Staatsangehörige gegen 21:30 Uhr auf einem Bahnsteig im Hagener Hauptbahnhof auf. Zeugenaussagen zufolge stürzte der alkoholisierte 33-Jährige ohne Fremdverschulden ins Gleis und zog sich so eine blutende Kopfverletzung zu. Der Mann machte lautstark auf sich aufmerksam und wurde durch Passanten aus dem Gefahrenbereich gerettet. Auf dem Bahnsteig wurde er zunächst erstversorgt und anschließend mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert.


red

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: