Bahnbetriebsunfälle und andere gefährliche Ereignisse

Rauchentwicklung in Regionalexpress löst Feuerwehreinsatz am Düsseldorfer Hauptbahnhof aus

Aufgrund eines technischen Defekts in einem Schaltschrank, kam es am frühen Donnerstagabend (17. Mai 2018) zur Rauchentwicklung in einem Regionalexpress im Hauptbahnhof Düsseldorf. Alle Fahrgäste konnten den Zug sicher verlassen. Es gab keine verletzten Personen.


Um 18:56 Uhr wurde die Feuerwehr Düsseldorf über die Rauchentwicklung in einem Regionalexpress durch die DB-Notfallleitstelle informiert. Bereits vor Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte wurden die Fahrgäste durch Mitarbeiter der Deutschen Bahn sicher aus dem Zug geleitet. Der betroffene Bahnsteig wurde zur Sicherheit geräumt. Bei der ersten Erkundung durch die Feuerwehrtrupps konnte eine leichte Rauchentwicklung innerhalb des zweiten Waggons und deutlicher Brandgeruch festgestellt werden. Um der Ursache hierfür auf den Grund gehen zu können, kamen Wärmebildkameras zum Einsatz. Als Ursache konnte so ein defekter Schaltschrank ausfindig gemacht werden, in dem es vermutlich zu einem Schmorbrand kam. Da dieser bereits erloschen war, musste durch die Feuerwehr nicht weiter eingegriffen werden. Um alle weiteren Maßnahmen einzuleiten, wurden durch den Einsatzleiter Techniker der Deutschen Bahn hinzugezogen. Es kam zu Störungen im Bahnverkehr.


red

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s