Advertisements

S-Bahn München: Mehr Fahrzeuge als üblich in der Werkstatt – Ausfallende Taktverstärker und kürzere Züge

© Bahnblogstelle (Archivfoto)

Nach Angaben der Deutschen Bahn müssen Fahrgäste der S-Bahn München in den Pfingstferien damit rechnen, dass einige Taktverstärkerzüge in der Hauptverkehrszeit ausfallen und einzelne Züge mit geringerer Kapazität unterwegs sind. Da aktuell mehr Fahrzeuge in der Werkstatt repariert werden müssen als sonst, fehlen diese für den täglichen Betriebseinsatz. Grund für den erhöhten Schadstand im S-Bahn-Werk München-Steinhausen seien Lieferverzögerungen bei Ersatzteilen, die für die fristgerechte Instandhaltung der Züge notwendig sind, teilt die DB mit. Die Techniker im Werk seien unter Hochdruck damit beschäftigt, die Fahrzeuge schnellstmöglich wieder fit für den Streckeneinsatz zu machen.

Mit ähnlichen Problemen hat derzeit ebenfalls die S-Bahn Rhein-Ruhr zu kämpfen. Auch dort verkehren seit einigen Tagen vereinzelte Züge mit geringerer Kapazität (Bahnblogstelle berichtete).


red

Advertisements

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

%d Bloggern gefällt das: