Ausland

Versuchter Raubüberfall auf Güterzug – Täter verursachen Zugentgleisung in Mexiko

Bei einem Zusammenstoß zweier Züge im mexikanischen Bundesstaat Veracruz sind sieben Menschen verletzt worden. Medienberichten zufolge hatten Räuber das Unglück offenbar absichtlich verursacht, um anschließend die Fracht des Zuges zu stehlen. Dazu sollen sie das Bremssystem manipuliert haben. Der Zug, der aus vier Lokomotiven und 39 Waggons bestand, fuhr offenbar unkontrolliert auf einen stehenden Zug im Bahnhof Orizaba auf. Die Wucht des Aufpralls zerriss einige Wagen und ließ sie entgleisen. Um welche Fracht es sich bei dem Zug handelt, wurde nicht bekannt.

Lokalen Berichten zufolge seien gegen Züge der Ferromex in den vergangenen drei Wochen bereits sechs ähnliche Sabotageakte verübt worden. Die Eisenbahngesellschaft ist besorgt, weil die Züge zum Teil auch chemische Stoffe transportieren, die ein gefährliches Gesundheitsrisiko darstellen könnten, wenn sie durch einen Unfall freigesetzt würden.


red

Advertisements

Kategorien:Ausland

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s