Advertisements

Personenunfall in Frankfurt-Höchst – Frau von S-Bahn erfasst und tödlich verletzt

© Bahnblogstelle (Symbolbild)

Am Bahnhof Farbwerke in Frankfurt-Höchst ereignete sich am Dienstagmorgen (22. Mai 2018) ein tödlicher Zwischenfall. Nach Polizeiangaben erfasste gegen 9:10 Uhr eine in Richtung Frankfurt am Main ausfahrende S-Bahn eine zunächst unbekannte weibliche Person. Die Frau, die laut Medienberichten möglicherweise selbst ins Gleis gesprungen war, wurde vom Zug erfasst und tödlich verletzt. Für die Rettungsmaßnahmen wurde der entsprechende Gleisbereich bis 11:15 Uhr durch die Bundespolizei gesperrt.

Aufgrund des Vorfalls kam es bei insgesamt 43 Zügen zu Verspätungen und eine S-Bahnverbindung musste komplett ausfallen. Die abschließenden Ermittlungen hat die Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main übernommen.


red/BPol

Advertisements

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

%d Bloggern gefällt das: