Advertisements

Schäden am Oberbau sorgen für Probleme auf der Bahnstrecke zwischen Hamburg und Sylt

© Deutsche Bahn / Uwe Miethe

Zwischen Bredstedt und Morsum müssen derzeit alle Züge an mehreren Stellen mit einer reduzierten Geschwindigkeit von maximal 20 km/h fahren. Grund dafür seien Beschädigungen am Oberbau auf der Bahnstrecke Hamburg – Westerland/Sylt. Fahrgäste müssen daher bis zur kommenden Woche mit erheblichen Behinderungen rechnen. Bei Messungen sei festgestellt worden, dass einige Schienenteile ausgewechselt werden müssten. Etliche Verbindungen seien daher verspätet oder fielen komplett aus.


red

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: