Advertisements

Keolis sucht weitere Lokführer – Nächster Qualifikationskurs startet im Juni

© Keolis Deutschland / C. Köster

Ab Juni 2018 starten Keolis Deutschland und die MEV-Lokführerschule einen weiteren rund elfmonatigen Qualifizierungskurs für künftige Triebfahrzeugführer. Insgesamt sollen nach Angaben von Keolis allein in diesem Jahr bis zu 165 potenzielle neue Kollegen die Möglichkeit erhalten, nach absolvierter und bestandener Prüfung zum Triebfahrzeugführer für die Fahrgäste im Streckenbetrieb zum Einsatz zu kommen.


© Keolis Deutschland

Im Juni starten Keolis Deutschland und die MEV-Lokführerschule den vierten Tf-Qualifizierungskurs in diesem Jahr. Bis Dezember werden weitere sieben Kurse an den Ausbildungsstandorten in Bielefeld, Hamm, Essen und Witten angeboten, teilt das Bahnunternehmen mit. Die Teilnehmerzahl ist je Kurs auf 15 Bewerber beschränkt. „Ziel ist es, eine fundierte und hervorragende Ausbildung zu leisten. In einem Zeitraum von elf Monaten möchten wir jedem Teilnehmer die Chance geben, aktiv am Unterricht teilnehmen zu können, um gute Prüfungsergebnisse zu erzielen“, sagt Astrid Wessels-Tschöke, Teamleitung Recruiting/Ausbildung und Training Keolis Deutschland.

„Ausbildung, Weiterentwicklung und Qualifizierungsprogramme sind für uns die Basis, jungen Menschen sowie auch Quereinsteigern eine zukunftssichere berufliche Perspektive zu bieten“, ergänzt Wessels-Tschöke. Darüber hinaus gebe es nach einigen Berufsjahren als Triebfahrzeugführer interne Weiterbildungsmöglichkeiten.

Grundsätzlich können sich alle Interessierten ab dem 20. Lebensjahr für die Qualifizierung zum Triebfahrzeugführer bewerben, da der praktische Berufseinsatz auf den Streckennetzen ab dem 20. Lebensjahr erlaubt ist. Eine Endaltersbeschränkung gibt es nicht. Keolis Deutschland prüfe jede eingehende Bewerbung. Zum endgültigen Auswahlverfahren sowie finalen Ausbildungserlaubnis müssen die Bewerber eine medizinische und psychologische Tauglichkeit bestehen. Die Untersuchungen erfolgen über die vom Eisenbahn-Bundesamt akkreditierten Mediziner, die die sogenannte Tauglichkeitsprüfung vornehmen.

Informationen zur Ausbildung, zum Bewerbungsverfahren sowie zum Gehalt finden Interessierten auf der Internetseite von Keolis unter www.einfach.keolis.de.


red

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: