Advertisements

Presseschau vom 27. Mai 2018

  • Bahn: Entschädigung wird von Marschbahnpendlern gut angenommen; 
  • So wollen Katastrophenschutz und Bahn auf den Klimawandel reagieren; 
  • Bodycams für ÖBB-Zugbegleiter

Bahn: Entschädigung wird von Marschbahnpendlern gut angenommen

Viele von Zugausfällen und Verspätung gebeutelte Marschbahnpendler haben einen Antrag auf Sonderentschädigung gestellt. Bisher seien bereits 2300 Anträge gestellt worden. Dies entspreche einer Summe von rund 102 000 Euro. Noch bis zum 10. Juni können Menschen, die regelmäßig auf der Teilstrecke zwischen Itzehoe und Westerland auf Sylt unterwegs sind, online einen Antrag auf Entschädigung stellen.

T-Online Nachrichten


So wollen Katastrophenschutz und Bahn auf den Klimawandel reagieren

Erst Hagel, Gewitter, dann ein Tornado, und für Ende Mai sagen die Meteorologen Temperaturen um die 30 Grad voraus: Das Wetter wird immer extremer in Deutschland. Das hat Folgen.

Frankfurter Neue Presse


Bodycams für ÖBB-Zugbegleiter

Der Betrieb mit Kameras startet nächste Woche in Kärnten und der Steiermark. Bis Jahresende sollen die Videogeräte in ganz Österreich eingesetzt werden.

Der Standard


red

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: