Advertisements

Fahranfängerin auf Bahnübergang mit Pkw eingeschlossen – Lokführer kann Zug rechtzeitig stoppen

© DB AG / Annette Koch (Symbolbild)

Am Dienstagmittag (29. Mai 2018) gegen 11 Uhr wollte eine junge Frau mit ihrem Pkw den Bahnübergang zwischen Steinwenden und Ramstein überqueren, als die Signalanlage auf „Rotlicht“ umschaltete. Dies irritierte die Autofahrerin offensichtlich so sehr, dass sie nach einem Schaltfehler mitten auf dem Bahngleis stehen blieb und durch die sich senkenden Schranken eingeschlossen wurde. Ein herannahender Regionalzug konnte rechtzeitig eine Schnellbremsung einleiten und vor dem Pkw zum Stehen kommen. Die zum Ereignisort gerufenen Polizeibeamten befreiten die 18-jährige Fahranfängerin aus ihrer misslichen Lage und gaben die Bahnstrecke wieder frei. Durch das Geschehen kamen glücklicherweise keine Personen oder Sachen zu Schaden.


red/Pol

Advertisements

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

%d Bloggern gefällt das: