Presseschau

Presseschau vom 2. Juni 2018

  • Zustimmung für Bahnticket-Steuersenkung;
  • Rund 250.000 Euro Schaden an Bäderbahn Molli;
  • Hamburg-Harburg: Gewitter sorgt für Bahnsperrung und schwere Schäden;
  • Kühlmittel ausgelaufen: Hamburger Hauptbahnhof evakuiert;
  • Bahnverkehr behindert: Rauch im Zug löst Feuerwehreinsatz aus;
  • Fusion der Bahnsparten von Siemens und Alstom rückt näher

Zustimmung für Bahnticket-Steuersenkung

Die Idee, den Mehrwertsteuersatz für Bahntickets abzusenken, trifft auf breite Unterstützung von Politik und Verkehrsexperten.

Frankfurter Rundschau


Rund 250.000 Euro Schaden an Bäderbahn Molli

Nach dem Zusammenstoß der Mecklenburgischen Bäderbahn Molli mit einem Traktor am Mittwoch ist an der Schmalspurbahn ein weit größerer Schaden entstanden als zunächst vermutet. Bei dem Unfall war die sogenannte Schürze an der Frontseite der Lok zerstört worden. Darüber hinaus müsse die Lok auf mögliche Schäden am Rahmen untersucht werden. Dafür muss die Zugmaschine mit einem Tieflader nach Meiningen (Thüringen) transportiert und dort gegebenenfalls repariert werden.

NDR


Hamburg-Harburg: Gewitter sorgt für Bahnsperrung und schwere Schäden

Am Mittwochabend hat ein lokales Gewitter im Landkreis Harburg teilweise schwere Schäden und Behinderungen im Bahnverkehr verursacht. Gegen 18.50 Uhr war eine Gewitterfront mit heftigen Regenfällen, Hagel und Windböen über die niedersächsische Gemeinde Rosengarten hinweggezogen. Dabei wurden zahlreiche Bäume entwurzelt. Die Fahrgäste von zwei Regionalzügen mussten drei Stunden ohne Strom und Klimaanlage in den Waggons ausharren.

Schleswig-Holsteinische Zeitungsverlag


Kühlmittel ausgelaufen: Hamburger Hauptbahnhof evakuiert

Wegen eines austretenden Kühlmittels ist der Hamburger Hauptbahnhof am Freitagabend zur Hauptreisezeit gesperrt worden. Eine Dreiviertelstunde rollte kein Zug. Tausende Reisende hätten wegen der Maßnahme warten müssen, teilte die Deutsche Bahn mit. Insgesamt seien 72 Züge und Bahnen betroffen gewesen, die meisten hätten jedoch umgeleitet werden können. Auch Straßen zum Bahnhof waren teilweise gesperrt.

Schleswig-Holsteinische Zeitungsverlag


Bahnverkehr behindert: Rauch im Zug löst Feuerwehreinsatz aus

Die Feuerwehr Kassel ist am Mittwochabend zu einem brennenden Intercity-Zug im Bahnhof Wilhelmshöhe gerufen worden. Reisende hatten Rauch bemerkt. Zur Ursache hat die Feuerwehr eine Vermutung.

hessenschau


Fusion der Bahnsparten von Siemens und Alstom rückt näher

Bei der geplanten riesigen Fusion der Zugsparten kommen die Industriekonzerne Siemens und Alstom voran. Aus Paris erhält Siemens jetzt zwei Genehmigungen. Ein offizielles Übernahmeangebot ist offenbar nicht nötig.

Industriemagazin


red

Advertisements

Kategorien:Presseschau

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s