Advertisements

„Revolution Train“: Kriminalbeamtenbund lädt erstmals in Berlin und Dresden zum Besuch im Antidrogenzug ein

© Bund Deutscher Kriminalbeamter

Vom 11. bis 16. Juni 2018 wird der Antidrogenzug „Revolution Train“ anlässlich des 23. Deutschen Präventionstages im Dresdner Hauptbahnhof und in Berlin am Bahnhof Wannsee Halt machen, teilt der Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) mit. Der spezielle Zug ist ein tschechisch-deutsches Präventionsprojekt.


Die Veranstaltungen in Dresden und Berlin haben das Ziel, den heutigen Antidrogenzug, der bereits bei mehr als 15.000 Kindern und Jugendlichen in Deutschland wertvolle Aufklärungsarbeit geleistet hat, Fachleuten und allen interessierten Bürgern, insbesondere aber auch den eingeladenen Schulen vorzustellen und zu Anregung und Kritik zu motivieren.

Darüber hinaus sei das Projekt „Revolution Train 2.0“ in Vorbereitung. Ein erstes Modell soll vor Ort gezeigt werden.

Quelle: BDK


red/BDK

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: