Bahnbetriebsunfälle und andere gefährliche Ereignisse

Unfall an unbeschranktem Bahnübergang – Autofahrerin schwer verletzt

Wie die Bundespolizei mitteilt, ereignete sich am Donnerstag (7. Juni 2018) gegen 12:30 Uhr an einem Bahnübergang im Bereich von Niederhadamar (Landkreis Limburg-Weilburg) ein Unfall, bei dem ein Zug der Hessischen Landesbahn (HLB) mit dem PKW einer 28-jährigen Frau kollidierte.


© Bundespolizei

Nach Ermittlungen der Bundespolizei hatte die Frau ihren VW Golf auf den unbeschranken Bahnübergang gesteuert, als der Zug in den Bereich einfuhr. Der Lokführer leitete noch eine Schnellbremsung ein, konnte die Kollision aber nicht mehr verhindern. Die etwa 50 Reisenden im Zug blieben unverletzt. Die 28-jährige Autofahrerin wurde mit schweren aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Limburger Krankenhaus gebracht. Der Lokführer des Zuges erhielt durch den Unfall einen Schock und musste abgelöst werden. Nach Abschluss der Ermittlungs- und Bergungsarbeiten, wurde die Strecke um 14:50 Uhr wieder freigegeben. Durch den Vorfall mussten sieben Zugverbindungen ausfallen. Die abschließenden Ermittlungen hat die Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main übernommen.


red/BPol

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s