Bahnbetriebsunfälle und andere gefährliche Ereignisse

Junge Autofahrerin stirbt bei Bahnübergangsunfall

An einem unbeschrankten Bahnübergang in Viehhausen bei Wasserburg (Landkreis Rosenheim) ereignete sich am Samstagmorgen (9. Juni 2018) ein tödlicher Verkehrsunfall. Beim Überqueren der Gleise wurde das Auto einer jungen Frau von einem Regionalzug erfasst und mitgeschleift. 

Polizeiangaben zufolge fuhr die Frau gegen 9 Uhr mit ihrem Pkw von Edling kommend in Richtung Wasserburg. Als sie den unbeschrankten Bahnübergang in Viehhausen überqueren wollte, kam es zu der tödlichen Kollision. Die Fahrerin aus dem Landkreis Rosenheim überlebte den Zusammenstoß nicht. Der Triebfahrzeugführer erlitt einen Schock. Die rund 70 Fahrgäste blieben unverletzt. Die Bahnstrecke musste für mehrere Stunden gesperrt werden. Feuerwehren umliegender Gemeinden sowie Rettungskräfte des Bayerischen Roten Kreuzes waren im Einsatz, außerdem war das Technische Hilfswerk vor Ort.


red

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s