Bahnbetriebsunfall im Schweizer Bahnhof Schwyz – Güterzug durchbricht Werkshalle

Am Donnerstagabend ereignete sich im Bereich des Bahnhofs Schwyz gegen 22 Uhr ein Bahnbetriebsunfall. Schweizer Medien zufolge war ein Güterzug als Rangierbewegung auf ein falsches Gleis geraten und durchbrach anschließend eine Werkshalle. Durch den Vorfall wurden mehrere Wagen des Zuges sowie Teile der Infrastruktur beschädigt; u.a. wurde ein Fahrleitungsmast zerstört. Der Unfall hatte auch Auswirkungen auf die Gotthardstrecke, der Zugverkehr war dort bis zum Freitagmittag beeinträchtigt. Über die genaue Schadenshöhe ist bislang nichts bekannt.


red – aktualisiert