Advertisements

Feuerwehreinsatz nach Oberleitungsriss im Düsseldorfer Hauptbahnhof

© DB AG / Wolfgang Klee (Archivfoto)

Ein Oberleitungsschaden in Düsseldorf führte am Samstag zu einem Feuerwehreinsatz und zahlreichen Beeinträchtigungen im Bahnverkehr. Vier Gleise des Hauptbahnhofes mussten für rund 90 Minuten gesperrt werden. Einsatzkräfte der Bundespolizei, der Feuerwehr sowie der Rettungsdienst der Stadt Düsseldorf waren vor Ort im Einsatz.


© Landeshauptstadt Düsseldorf / Melanie Zanin (Symbolbild)

Am Samstagvormittag wurde die Leitstelle der Feuerwehr Düsseldorf durch die Bundespolizei über eine defekte Oberleitung am Gleis 14 im Hauptbahnhof Düsseldorf informiert. Als die ersten Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, stellten sie eine abgerissene Oberleitung fest, die neben einer dort stehenden S-Bahn herunterhing. Im Dachbereich des Zuges sowie an Fensterscheiben waren deutliche Brandspuren erkennbar. Reisende befanden sich zu diesem Zeitpunkt nicht mehr in der S-Bahn, da diese den Zug bereits eigenständig verlassen hatten. Weil die Oberleitung bereits abgeschaltet und sich auf der gleiszugewandten Seite des Zuges befand, waren die Fahrgäste laut Feuerwehr nicht unmittelbar gefährdet. Für die Arbeiten am Zug wurde die defekte Oberleitung durch den DB-Notfallmanager geerdet und der Bahnsteig durch das Bahnhofspersonal sowie die Bundespolizei geräumt und abgesperrt. Mit einer Wärmebildkamera wurde die Zwischendecke des Zuges durch die Feuerwehr kontrolliert und der verrauchte Bereich des Zuges belüftet. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.


red

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: