Sicherheit, Sauberkeit und Gefahrenabwehr

Bundespolizisten fassen Graffiti-Sprayer auf frischer Tat

Am Sonntagmorgen nahmen Bundespolizisten zwei Sprayer vorläufig fest. Die Männer hatten zuvor eine abgestellte S-Bahn besprüht.

Gegen 7 Uhr beobachteten Mitarbeiter der Deutschen Bahn drei Personen beim Besprühen einer S-Bahn in der Zugbildungsanlage am S-Bahnhof Berlin-Zehlendorf. Alarmierte Bundespolizisten nahmen zwei Deutsche im Alter von 30 und 49 Jahren vorläufig fest; ein dritter Tatverdächtiger flüchtete unerkannt. Die Beamten dokumentierten das 8 Quadratmeter große Graffiti und stellten diverse Sprühutensilien sicher.

Die Bundespolizei leitete gegen die Tatverdächtigen ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung ein. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen setzten die Beamten das Duo wieder auf freien Fuß.


red/BPol

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s