Regionalzug entgleist bei Einfahrt in den Bahnhof Bous

Am Montagmorgen gegen 7:45 Uhr entgleiste ein Regionalzug der Deutschen Bahn bei der Einfahrt in den Bahnhof Bous mit dem vorletzten Drehgestell. Lokalen Berichten zufolge wurde dabei eine Person leicht verletzt, sie erlitt einen Schock. Der Unfall legte den Zugverkehr zwischen Saarbrücken und Trier lahm.

Laut Medienberichten sei die Entgleisung durch einen abgerissenen Fahrmotor unterhalb des Zuges verursacht worden. Als die hinteren Wagen das Fahrzeugteil überrollten, wurde die Regionalbahn aus dem Gleis gehoben. Der Zug war zum Zeitpunkt des Unfalls nur mit relativ geringer Geschwindigkeit unterwegs. In der Regionalbahn sollen sich 58 Fahrgäste befunden haben.


red – aktualisiert