Sicherheit, Sauberkeit und Gefahrenabwehr

Blinder Passagier öffnet Zugtür während der Fahrt per Notentriegelung

Am Dienstagmittag fuhr ein 61-jähriger Mann zuerst unbemerkt auf einer Leerfahrt in einem Intercity mit. Als der Mann den Zug während der Fahrt verlassen wollte, betätigte er zuerst die Notbremse und versuchte anschließend die Zugtür per Notentriegelung zu öffnen.


Wie die Bundespolizeiinspektion Konstanz mitteilt, ermitteln die Beamten derzeit gegen einen 61-Jährigen, der am Dienstag versucht haben soll, einen Zug während der Fahrt zu verlassen. Der betreffende Intercity hatte zuvor den Endbahnhof Singen aus Stuttgart kommend erreicht. Bei der anschließenden Leerfahrt Richtung Radolfzell bemerkte eine 31-jährige Zugbegleiterin, dass sich noch ein Fahrgast an Bord befand. Der 61-Jährige versuchte offenbar den leeren Intercity zu verlassen und zog daher die Notbremse. Zudem gelang es ihm per Notentriegelung eine der Zugtüren zu öffnen, während der Zug noch rollte. Kurz darauf kam der Intercity zum Stehen.

Die Zugbegleiterin versuchte den Mann an seinem Tun zu hindern und wurde dabei von ihm mit einem Gehstock abgewehrt. Inwieweit der Reisende die Frau damit im weiteren Verlauf auch angriff, ist derzeit Gegenstand der laufenden polizeilichen Ermittlungen. Nachdem die Zugbegleiterin die Tür wieder geschlossen hatte, setzte der Lokführer die Fahrt fort.

Nach Halt des Zuges im Bahnhof Radolfzell verließ der Mann den Intercity. Er konnte durch Beamte der Landes- und Bundespolizei noch im Bahnhof angetroffen werden. Gegen ihn wird nun unter anderem wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr (§ 315 StGB) ermittelt.


red

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s