Advertisements

Strecke Pirna–Neustadt–Sebnitz: Städtebahn Sachsen will ab 1. Juli wieder planmäßig fahren

© Städtebahn Sachsen (Archivfoto)

Wie die Städtebahn Sachsen mitteilt, will das Bahnunternehmen ab dem 1. Juli den Streckenabschnitt zwischen Neustadt und Sebnitz (RB 71) wieder planmäßig mit Triebwagen bedienen. Seit einigen Wochen verkehrt dort wegen Personalmangels nur ein Ersatzverkehr mit Bussen.


Der Personalbestand der Lokführer soll ab Juli übergangsweise mit Fremdpersonal besetzt werden, teilt das Bahnunternehmen mit. „Wir freuen uns, dass der Betriebsrat der Maßnahme im Rahmen seiner Mitbestimmung auf seiner letzten Sitzung zugestimmt hat und können nun den Bahnbetrieb planmäßig abdecken“, so Torsten Sewerin, Geschäftsführer der Städtebahn.

Zudem befinden sich nach Unternehmensangaben vier Lokführer derzeit in der praktischen Ausbildung, so dass nach bestandener Prüfung im September 2018 der eigene Personalbestand wieder vollzählig sei. Um zukünftig Personalreserven bei den Lokführern zu schaffen, beginnt in der ersten Augustwoche ein weiterer Ausbildungslehrgang beim Verband Deutscher Eisenbahnfachschulen (VDEF) in Dresden. Bislang hätten sich 10 Bewerber eingetragen, aktuell gebe es noch fünf freie Lehrgangsplätze. Die von der Städtebahn Sachsen initiierte Maßnahme endet im Mai 2019.

Bewerber, die Interesse am Berufsbild Lokführer haben, können sich an das Unternehmen wenden. Kontaktdaten: Städtebahn Sachsen GmbH, z.Hd. Frau Herwig, Ammonstrasse 70, 01067 Dresden oder per E-Mail: susann.herwig@staedtebahn-sachsen.de


red

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: