Doppelstockwagen gerät auf Bahngelände während Rangierfahrt in Brand

Lokalen Medienberichten zufolge brach am Donnerstagnachmittag während einer Rangierfahrt in einem Doppelstockwagen älterer Bauart ein Feuer aus. Nach Angaben des Nachrichtenportals LausitzNews ereignete sich der Vorfall gegen 14:45 Uhr in der Dresdner Südvorstadt auf dem dortigen DB-Gelände an der Zwickauer Straße. Als die Feuerwehr den Ereignisort erreichte, schlugen bereits Flammen aus dem Waggon. Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten den Brand. Verletzt wurde niemand. Die Ursache ist bislang unklar. Der Bahnverkehr wurde durch den Vorfall nicht beeinträchtigt.


red