Mann beleidigt Zugbegleiterin und wirft Flasche auf Bahnsteig

Am Sonntag gegen 12:45 Uhr wurde die Bundespolizei zum Bahnsteig 5 im Flensburger Bahnhof gerufen. Eine Zugbegleiterin hatte offensichtlich Schwierigkeiten mit einem Reisenden. Die Beamten stellten vor Ort fest, dass ein Mann ohne Fahrkarte mit dem Zug fahren wollte und die Zugbegleiterin ihn aufgefordert hatte den Zug zu verlassen. Daraufhin beleidigte der 37-Jährige die Zugbegleiterin und warf eine Flasche auf den Bahnsteig.

Einem Platzverweis durch die Bundespolizisten kam der Mann nach. Er wurde aufgrund seines erregten Zustandes mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht.


red/BPol