Advertisements

Randale, Missbrauch der Notbremse und Diebstahl – Polizei nimmt 34-jährigen Tatverdächtigen fest

© Bundespolizei (Symbolbild)

Beamte der Bayerischen Landespolizei nahmen am Montag einen 34-jährigen Mann am Bahnhof Dachau vorläufig fest. Laut Polizeimeldung habe der Tatverdächtige zuvor in einer stadtauswärts fahrenden S-Bahn vor dem Halt in Hebertshausen (Landkreis Dachau) randaliert, Reisende angepöbelt und wiederholt die Notbremse gezogen. Zudem entwendete der Mann im weiteren Verlauf am Bahnsteig den leeren Kinderwagen einer 31-jährigen Frau. 


Einer Mitteilung der Bundespolizeiinspektion München zufolge pöbelte ein 34-jähriger Rumäne am Montag gegen 14:45 Uhr in einer stadtauswärts fahrenden S-Bahn mehrere Reisende an. Diese fühlten sich bedroht und verständigten über den Notruf telefonisch die Polizei. Noch vor Einfahrt der S2 in den S-Bahn-Haltepunkt Hebertshausen betätigte der Mann mehrfach und grundlos die Notbremseinrichtung. Beim Halt in Hebertshausen stieg der Mann aus. Hier entwendete er anschließend den leeren Kinderwagen einer 31-jährigen Frau. Mit diesem bestieg er am anderen Bahnsteig eine nach München verkehrende S-Bahn. Eine 20-jährige Zeugin teilte dies dem Triebfahrzeugführer mit, der die Polizei verständigte. Am Bahnhof in Dachau wurde der 34-Jährige von Beamten der Bayerischen Landespolizei vorläufig festgenommen.

Durch den Vorfall wurde der S-Bahn-Verkehr beeinträchtigt, es kam zu Verspätungen. Gegen den 34-Jährigen wird nun wegen Missbrauch von Nothilfeeinrichtungen sowie Diebstahl ermittelt. Der Tatverdächtige wurde aufgrund seines Verhaltens zur ärztlichen Gesundheitsprüfung durch die Bayerische Landespolizei in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.


red

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: